Polizeipräsident

Ralph Papcke
1976 Eintritt in die Polizei
1987 Aufstieg in den gehobenen Polizeivollzugsdienst
1994 Aufstieg in den höheren Polizeivollzugsdienst
1996 – 2000 Bereitschaftspolizeidirektion Baden-Würtemberg in Göppingen, Leiter Referat Nachwuchswerbung und -einstellung, Öffentlichkeitsarbeit
2000 – 2002 Bereitschaftspolizeipräsidium Baden-Württemberg, Leiter Referat Einsatz
2002 – 2010 Innenministerium BW, Referent Referat Einsatz, Lagezentrum, Verkehr
2010 – 2018 Innenministerium BW, Leiter Referat Einsatz, Lagezentrum, Verkehr
2018 Polizeipräsidium Einsatz, Präsident

 

Beim Polizeipräsidium Einsatz sind die Spezialkräfte und die Spezialeinheiten der Polizei Baden-Württemberg unter einem gemeinsamen Dach vereint.

Das Polizeipräsidium Einsatz unterstützt die zwölf Regionalpräsidien in Baden-Württemberg sowie das Landeskriminalamt − auf Anordnung des Innenministeriums auch andere Bundesländer – rund um die Uhr in allen besonderen Einsatzlagen zu Wasser, zu Lande und aus der Luft mit folgenden operativen Einheiten:

  • die Bereitschaftspolizeidirektionen in Göppingen und Bruchsal mit Ihren taktischen Einsatzeinheiten, ihren Beweissicherungs- und Festnahmeeinheiten, ihren Technischen Einsatzeinheiten sowie ihren Polizeireiterstaffeln
  • die Direktion Spezialeinheiten mit dem Spezialeinsatzkommando, den Mobilen Einsatzkommandos sowie dem Personenschutz und dem Technikzentrum Spezialeinheiten
  • die Polizeihubschrauberstaffel Baden-Württemberg am Stuttgarter Flughafen mit ihrer Außenstelle in Söllingen
  • und die Wasserschutzpolizeidirektion mit ihren insgesamt neun Stationen an Rhein, Neckar und am Bodensee